„Wohnen am Park“: 46 barrierefreie Wohnungen in Köln-Deutz fertig gestellt

Köln,

Die Kölner Bauunternehmung Friedrich Wassermann hat in der Alemannenstraße im aufstrebenden Stadtteil Köln-Deutz eine Wohnanlage mit 46 barrierefreien Wohneinheiten fertig gestellt. Bauherr des Projektes, das die Friedrich Wassermann GmbH als Generalunternehmer schlüsselfertig erstellt hat, ist die Josefs-Gesellschaft gGmbH, Köln.

Die Ein- bis Dreizimmerwohnungen sind zwischen 30 und 130 m² groß und haben großzügige Grundrisse. Große Fensterfronten sorgen für helle, lichtdurchflutete Räume. Die Wohnungen zeichnen sich durch eine gehobene Ausstattung aus, z.B. Natursteinböden und hochwertige Bäder, und verfügen über Fußbodenheizung sowie Terrasse oder Balkon überwiegend mit Blick in den Park des benachbarten Eduardus-Krankenhauses. Für die Mieter stehen insgesamt 42 Tiefgaragenplätze zur Verfügung. Alle 46 Wohnungen sind bereits vermietet.

Die Wohnanlage mit einer Nutzfläche von 3.725 m², die von schultearchitekten, Köln konzipiert wurde, ist in fünf viergeschossige Häuser mit jeweils 8-10 Wohnungen aufgeteilt. Die Gebäude sind als KfW-Effizienzhaus 55 konzipiert, d.h. sie haben einen Jahresprimärenergiebedarf von höchstens 55 Prozent eines vergleichbaren Neubaus, der nach den Vorgaben der Energieeinsparverordnung gebaut wird. Die Wohnungen werden mit Fernwärme versorgt.

tl_files/fw/inhalte/pressemitteilungen/K-Alemannen-024.jpg

Zurück