Friedrich Wassermann GmbH zentralisiert Standorte

Köln,

Die Bauunternehmung Friedrich Wassermann integriert zum 1. Juni 2013 die Aktivitäten ihrer Niederlassung in Meerbusch in den Hauptsitz des Unternehmens in Köln.

Ziel dieser Zentralisierung ist es, Arbeits- und Entscheidungsprozesse des Unternehmens weiter zu optimieren. Künftig wird die Bauunternehmung auch ihre Projekte im Raum Düsseldorf und im nördlichen NRW, die bisher von der Niederlassung in Meerbusch aus betreut wurden, von der Kölner Zentrale aus steuern.

Lediglich die bauliche Umsetzung kleinerer Bauprojekte sowie von Industriebauten im Raum Düsseldorf und im nördlichen NRW wird von einer neuen Außenstelle vor Ort ausgeführt, die unweit der bisherigen Niederlassung in Meerbusch eingerichtet wird. Damit wird die vor Ort-Betreuung der vielen Stammkunden der Bauunternehmung in dieser Region sichergestellt.

Im Zuge der Zentralisierung wechseln Mitarbeiter vom Standort Meerbusch zum Hauptsitz des Unternehmens nach Köln-Braunsfeld bzw. in die neue Außenstelle.

Zurück